Über LKW Lasic


LKW Lasic Nutzfahrzeuge Entstehungsgeschichte
Die Familie Lasic kam 1969 aus Jugoslawien nach München. Das Familienoberhaupt war KFZ-Meister und fand eine Anstellung bei Auto-Henne. 1972 wechselte er zu einem Privatunternehmer, der im Bereich Nutzfahrzeuge – Verkauf – Vermittlung tätig war.

Nachdem sich sein damaliger Chef aus dem Geschäft zurückzog, übernahm Herr Antun Lasic zusammen mit Herrn Strobel 1973 dieses Unternehmen, um die Folgegeschäfte weiterhin abwickeln zu können.

1978 schließlich übernahm Herr Lasic den Betrieb ganz, angemeldet auf seinen Namen. Herr Antun Lasic war selbständiger Unternehmer geworden!

Eigentlich war das alles „ungeplant“ auf ihn zugekommen. Die Übernahme war fast zwangsläufig Folge seines Wechsels in den Betrieb gewesen. Zu Beginn lag das Hauptgeschäft im PKW-Bereich mit Ersatzteilen. Sehr bald wurde jedoch das Haupt- augenmerk auf Nutzfahrzeuge gelegt, wie LKW´s, Anhänger, Baumaschinen und auch weiterhin die nötigen Ersatzteile.

Von 1978 bis 1986 lag der Standort der Firma in der Simrockstraße 56 in München. Ein Umzug fand statt zur heutigen Adresse, denn das Gelände war längst zu klein geworden, außerdem sollten die Lokalitäten Kundenfreundlicher werden.

Das Unternehmen wuchs unaufhaltsam. Als der Sohn Vladimir Lasic den Beruf des KFZ-Mechanikers erlernt hatte, gab es keine Frage: Er wollte in den elterlichen Betrieb einsteigen. Zuerst sammelte er Erfahrungen in der Werkstatt, bis er die Verantwortung für den An- und Verkauf von Nutzfahrzeugen übernahm.

Durch das rasche Wachstum der Firma war eine Aufgabenteilung 1994 notwendig geworden. Herr Lasic sen. hatte die Federführung des Vertriebs von Ersatzteilen ganz in seinen Händen und Vladimir Lasic blieb im Nutzfahrzeuge-Bereich.

Kundenzufriedenheit ist dem Familienbetrieb außerordentlich wichtig, ebenso Zuverlässigkeit und Seriosität!

error: Content is protected !!